Leistungen

Milchviehbetreib

Unsere Leistungen für Milchviehbetriebe

Zentrale Aspekte aller unserer Leistungen sind das gegenseitige Vertrauen, die Regelmässigkeit und die kontinuierliche Überwachung. Für Milchviehbetriebe bieten wir aktuell Leistungen zu folgenden Themen an: ​

Nehmen Sie jederzeit Kontakt mit uns auf, wenn Sie weitre Bedürfnisse haben. 

Grundleistung

  • Erfassung zentraler Daten zur stetigen Überwachung der wichtigen Parameter (Nachgeburtsverhalten, Euterentzündungen, Milchleistung, etc.) 

  • Nachführung der Daten im Bestandesbetreuungsprogramm zur stetigen Kontrolle der Herdenleistung und -gesundheit

  • Datenanalyse zur Identifikation jahreszeitlicher Unterschiede und Verbesserung der Situation 

Image by Daniel Quiceno M

Fruchtbarkeit

  • Puerperalkontrolle

  • Zyklusansprache

  • Ultraschall Trächtigkeitsuntersuchung (erste und zweite Trächtigkeitskontrolle)

  • Untersuchung Problemtiere und Entwicklung einer Strategie um sie wieder trächtig zu machen (Hormonprogramme, Übertragung Embryo, u.a.)

Kuh und Kalb

Fütterung

  • Rationskalkulation und -gestaltung: Vorschlag Rationsoptimierung

  • Wirtschaftliche Milchproduktion durch bekannte Futterkosten pro kg Milch

  • Besprechung der aktuellen MLP Daten

  • BCS (Körperkondition): regelmässige Erfassung, Analyse, Interpretation und Schlussfolgerungen für die Herde

  • Kontinuierliche Überwachung und Anpassungen

Image by Brecht Denil

Klauengesundheit

  • Beurteilung des Lahmheitsscore der Kühe und der Herde

  • Analyse der Risikofaktoren

  • Strategie zur Sanierung Erkrankung respektive Bekämpfung der Ursache

  • Konzept zur Mortellaro-Bekämpfung

  • Erfolgskontrolle

Klauen.png

Eutergesundheit

  • Leitkeim identifizierung

  • Abklärung und Überwachung bestandesspezifische Risikofaktoren

  • Sanierung der Herde bei hohen Zellzahlen oder vielen Euterentzündungen

  • Auswertung und Interpretation Eutergesundheitskennzahlen

MWH_7819.jpg

Weitere Leistungen

  • Jungtieraufzucht

  • Hygiene-Konzept

  • Erinnerungsservice / Aktionsliste / Dokumentationshilfen

BEA_2018_2_edited.jpg
 
 
 
 
 
 
Foto Beatrice.png

Nach der Umstellung auf einen Melkroboter hatten wir mit vielen Mastitiden und hohen Zellzahlen zu kämpfen. Dank der grossen Fachkompetenz und systematischen Vorgehensweise von Beat Berchtold, konnten die Störfaktoren innert kurzer Zeit ausfindig gemacht und eliminiert werden. Die Eutergesundheit hat sich seither massiv verbessert. Die Interpretation der MLP Daten durch einen Tierarzte empfanden wir als sehr hilfreich und wir führen deshalb die Zusammenarbeit mit TBB Rind in Form einer monatlichen Analyse und Besprechung der MLP Daten weiter.

Beatrice Rufer, Deisswil b. Münchenbuchsee